Ökodesign

Am 1. September 2012 tritt die letzte Stufe des EU-Glühlampenausstiegs in Kraft. Dadurch werden alle haushaltsübliche Glühlampen vom Markt verschwinden.

In einem wichtigen Punkt muss sich der Verbraucher umgewöhnen. Das Maß für die Helligkeit einer Energiesparlampe ist neben der Watt-Zahl die Lumen-Angabe wichtig. Je mehr Lumen eine Lampe hat, umso heller ist sie. "Beispielsweise muss eine 11 Watt Energiesparlampe mit Energieeffizienzklasse A mindestens 531 Lumen haben. Aber bessere Modelle bringen bei gleichem Stromverbrauch bis zu 700 Lumen, sie sind also viel lichtstärker."

Neben dem bekannten EU-Energieeffizienzzeichen sind zum Beispiel die Lebensdauer, die Lichtfarbe, die Schaltfestigkeit, die Aufstartzeit und der Quecksilbergehalt angegeben. Werden auf der Verpackung die neuen Lampen den alten Glühlampen gegenübergestellt, sind bestimmte Vergleichsregeln einzuhalten.

Die Verpackungen der Bestandsware im Handel sowie Lagerware und auch Lampen mit gerichtetem Licht sind von der Neuregelung noch nicht betroffen.
Speziallampen werden als solche gekennzeichnet.

Der deutlichste Hinweis auf eine sparsame Lampe ist nach wie vor das EU-Energielabel. Eine Energiesparlampe erfüllt die beste Effizienzklasse A, eine Glühlampe entspricht nur Klasse E.


Informationen für Endnutzer über die Eigenschaft von LightMe Haushaltslampen [1.659 KB]